Berkum Treff

Der nächste Berkum Treff findet am Donnerstag, den 29.04.2021 ab 19:00 Uhr statt.

Es gibt den 2. Teil der Super 8 Filme aus den 1980 Jahren. Unteranderen die 850 Jahre Feier von Berkum!

Wir sehen, hören, treffen uns… im BerkumTreff

Wie es funktioniert ist hier nochmal beschrieben…

Zu Ostern Flagge zeigen!

Die Aktion „Zu Ostern Flagge zeigen!“ soll ein Zeichen der Hoffnung in der Corona Pandemie sein und davon können wir ja gerade etwas gebrauchen.

Also hisst die Fahnen und zeigt Flagge für ein Zeichen der Hoffnung…

Artikel aus der PAZ vom 31.03.2021:

Peine. Unter dem Motto „Zu Ostern Flagge zeigen!“ rufen Kreisschützenmeister Peter Dickhaus sowie die Bürgerschaffer Hans-Peter Männer und Thomas Weitling dazu auf, vom Abend des Karsamstags bis zum Ostermontag als Zeichen der Hoffnung in der Corona-Zeit die Korporations-, Schützen- und Ortsfahnen zu hissen.

„Einwohnerinnen und Einwohner sind eingeladen, ihre Häuser oder Gärten mit den Fahnen zu schmücken. Die Flaggen sollen zum Signal dafür werden, dass zu Ostern der Sieg von Hoffnung und Zuversicht über Angst und Not gefeiert wird – gerade auch in Zeiten von Corona“, betont Weitling, der natürlich selbst auch bei der Aktion mitmachen will. Die gehissten Fahnen sollen ebenso ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die Menschen sein, die momentan mit besonders großem Engagement für andere Menschen da sind, zum Beispiel Ärzte und Pflegekräfte.

Die Idee für die Aktion komme ursprünglich von der Schützenbruderschaft aus Paderborn, erklärt Weitling: „Durch das Europaschützenfest haben wir viele Verbindungen.“ So ist es ein katholischer Brauch, die Osterfahne als Kennzeichen des Triumphes über den Tod aufzuhängen – hiervon leite sich auch die Aktion in Peine ab.

Der Kreisschützenmeister und die Bürgerschaffer würden sich über eine rege Teilnahme an der Aktion sehr freuen und wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern frohe Ostern. Zudem ruft Weitling dazu auf, die aufgehängten Fahnen zu fotografieren und die Bilder im Internet zu veröffentlichen. Sie können die schönsten Fotos auch an redaktion@paz-online.de mailen.